Kontinuität gewahrt: Frank Jensen bleibt Vorsitzender

Jahreshauptversammlung des BSBD Ortsverbandes Schleswig

Im Februar trafen sich die Mitglieder des OV Schleswig zur Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Frank Jensen begrüßte alle anwesenden Mitglieder und Gäste, insbesondere die Vertreter des Landesvorstandes.
Die neuen Mitglieder wurden genannt, ebenso die Abgänge des letzten Jahres. Kollege Sascha Lach berichtete über das vergangene Jahr. Es wurden eine tolle Bootstour und ein sehr gutes Sommerfest veranstaltet. Kassenwart Peter Hannemann berichtete über die Finanzen des OV. Die Kasse wurde am 24. Januar 2019 ordnungsgemäß von den Koll. Andy Henke und Sven Oehlert geprüft. Es gab keine Beanstandungen. Der Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig zugestimmt. Vorsitzender Frank Jensen berichtete über die kommenden Z­Stellen für das Land Schleswig­Holstein. Es werden 89 Stellen erwartet. Davon sollen 10 in Reserve und für nachrückende Vollzugsdienstleitungen bereitgehalten werden. Ca. 65 A 9 m.Z. Stellen werden für alle Anstalten vorhanden sein. Wie viele davon nach Schleswig kommen, ist noch nicht bekannt. Es liegt dem Vorstand ein Antrag vor: „Freistellung von der Arbeit für UGefangene“. Dieser Antrag wird vom Vorsitzenden verlesen. Er wird an den Landesvorsitzenden Thomas Steen weitergeleitet. Kollege Steen ist anwesend und wird den Antrag beim Termin im Ministerium vorstellen. Es ist keine Abstimmung erforderlich.Der Landesvorsitzende Thomas Steen berichtet über das vergangene Jahr und Besonderheiten. Er bedankt sich nochmal ausdrücklich bei seinem Vorgänger Michael Hinrichsen für seine sehr gute Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Thomas Steen wird sein Amt nur eine Wahlperiode wahrnehmen und in dieser Zeit schon einen geeigneten Nachfolger suchen und diesen einarbeiten. Die BSBD-Zeitung „Der Vollzugsdienst“ sollte mit mehr Berichten und Informationen bestückt werden. Alle sind aufgefordert daran mitzuwirken. Die ÖPR und HPR­Wahlen stehen unmittelbar bevor. Kollege Steen erinnert nochmal alle, dass es wichtig ist, zur Wahl zu gehen. Für den Vollzug ist es entscheidend, dass weiterhin genügend Bedienstete aus den Reihen des BSBD im HPR vertreten sind !

Neugewählter Vorstand des Ortsverbandes Schleswig. Landesvorsitzender Thomas Steen gratulierte den Gewählten.

Zum Wahlvorstand wurden Thomas Darius und Katja Dibbern gewählt. Das Wahlergebnis der JHV: • Vorsitzender: Frank Jensen, Wiederwahl – einstimmig. • Stellv. Vorsitzende: Sascha Lach, Wiederwahl – einstimmig. Peter Hannemann, Wiederwahl – einstimmig. Nicole Denker, Wiederwahl – einstimmig. Thilo Koy, Wiederwahl – einstimmig • Beisitzer: Dominic Muhl – einstimmig Ralf Gerke – einstimmig Die Amtszeit von Sven Oehlert als Kassenprüfer ist abgelaufen. Vielen Dank für seine Arbeit! Als neuer Kassenprüfer wird Jörg Dibbern einstimmig gewählt. Andy Henke bleibt noch ein Jahr Kassenprüfer. Vielen Dank an alle Gewählten für das Engagement. Für die Liste zur ÖPR-Wahl im Mai 2019 haben sich folgende Kolleginnen und Kollegen aufstellen lassen: Jörg Dibbern, Ralf Gerke, Birte Kurdtz (Beschäftigte), Nicole Denker, Thomas Darius, Ralf Tonhäuser (Beschäftigter). Es wurde darauf hingewiesen, dass sich auch alle nicht anwesenden Kollegen/innen angesprochen und motiviert fühlen sollen, sich auf die Liste setzen zu lassen.

Verschiedenes: Grüße gab es von Thorben Segler und André Meyer aus Kiel. Die beiden Kollegen haben den OV von Schleswig nach Kiel gewechselt. Der Vorsitzende Frank Jensen beendete die Versammlung um 21.30 Uhr.

Landesvorsitzender Thomas Steen berichtet über die vorstehenden ÖPR und HPR Wahlen.

Über den Autor

Jan Studt

Jan Studt
Hallo, ich bin Jan Studt, einer der stellvertretenden Landesvorsitzenden des BSBD Schleswig-Holstein. Zu meinen Aufgaben gehören die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Zusätzlich kümmere ich mich um die Pflege und Wartung des Internetauftritts und die Facebook-Seite des BSBD Schleswig-Holstein.