Lerne eine Sprache mit Duolingo

Für viele ist die Schulzeit schon etwas her. Die in der Schulzeit erworbenen Fremdsprachen verblassen schnell. Ein klein wenig Abhilfe könnte die Webseite von duolingo.com schaffen. Hier gibt es kostenlosen Sprachunterricht. Nach der Registrierung stehen die Sprachen Englisch und  Französisch zur Verfügung. Das Angebot soll laut Betreiber stetig ausgebaut werden.

Nach der Anmeldung geht es auch gleich los. Zuerst sollte das tägliche Trainingsziel gesetzt werden, aber es sollte realistisch sein, sonst wird es schnell lästig. Zur Auswahl stehen fünf Stufen, die sich in der Anzahl der täglichen Mini-Lektionen unterscheiden. Eine Mini-Lektion dauert ungefähr 4 Minuten. Sollten die Einstellungen zu hoch oder zu gering gewesen sein, dann kann das tägliche Trainingsziel in den Einstellungen noch korrigieren.

Zusammen lernt es sich besser und man bleibt eher am Ball. Aus diesem Grund kann man bei Duolingo Freunde sich einladen und sich mit ihnen messen.

Es gibt für IOS, Android und Windows Phone eine App um unterwegs zu üben.

Über den Autor

Jan Studt

Jan Studt
Hallo, ich bin Jan Studt, einer der stellvertretenden Landesvorsitzenden des BSBD Schleswig-Holstein. Zu meinen Aufgaben gehören die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Zusätzlich kümmere ich mich um die Pflege und Wartung des Internetauftritts und die Facebook-Seite des BSBD Schleswig-Holstein.