Im Porträt: Dr. Reinhard Spieß Schulleiter der Justizvollzugsschule des Landes Schleswig-Holstein

Schulleiter

Am 15. April 2014 wurde Herr Dr. Reinhard Spieß auf Dauer zum Leiter der Justizvollzugsschule Schleswig-Holstein bestellt  – ein erfreuliches Ereignis, das fast unbemerkt blieb.

Unbemerkt blieben aber nicht die produktiven Ergebnisse seiner anderthalbjährigen Erprobungszeit seit Oktober 2012. Herr Dr. Spieß hat in diesem Zeitraum 28  Justizobersekretäranwärterinnen und –anwärter erfolgreich durch die Laufbahnprüfung geführt, wobei sich noch 29 Anwärterinnen und -anwärter in der Ausbildung befinden. Herr Dr. Spieß hat bereits viele kleine und große positive Veränderungen im Bereich der Ablauforganisation und der inhaltlichen Ausrichtung der Ausbildung auf die Beine gestellt.

Aufgewachsen in Bochum, absolvierte Reinhard Spieß zunächst eine Ausbildung als Vermessungstechniker, um dann im Alter von 26 Jahren in die Laufbahn des Allgemeinen Vollzugsdienstes zu wechseln. Zunächst im Angestelltenverhältnis, durchlief er dann als Beamtenanwärter in Nordrhein-Westfalen genau die Laufbahn, für die er nun als Schulleiter an der Justizvollzugsschule in Neumünster verantwortlich ist.

1989 zog es ihn in den hohen Norden und er arbeitete hier vorerst als Bediensteter des Allgemeinen Vollzugsdienstes in der JVA Kiel, bis ihm 2003 der Aufstieg in die Laufbahngruppe zwei (ehemals gehobener Dienst) gelang. Inzwischen als Vollzugsabteilungsleiter mit der Verantwortung für ca. 40 Gefangene und ein Mitarbeiterteam betraut, absolvierte er nebenberuflich an der Kieler Christian- Albrechts-Universität ein Studium der Fächer Pädagogik und Kriminologie und promovierte 2007. Ein beeindruckender Werdegang, der insbesondere für die jungen Anwärterinnen und Anwärter nicht nur eine außergewöhnliche Form von Respekt aber auch sehr viel Sympathie mit sich bringt.

Herr Dr. Spieß fühlt sich mit 56 Jahren in seiner Funktion als Leiter der Justizvollzugsschule am richtigen Platz angekommen und freut sich auf die Herausforderungen, die die Arbeit mit jungen Auszubildenden und im Bereich der Verwaltung mit sich bringen.

Über den Autor

Michael Hinrichsen

Michael Hinrichsen
Moin Moin, ich bin Michael Hinrichsen. Man kennt mich jedoch eigentlich nur als „Hinnerk“. Seit 1998 Mitglied im BSBD, seit 2000 aktiv. Zunächst als Kassenprüfer im Ortsverein Schleswig, darauf folgend Kassenwart und später 2. Vorsitzender des OV. 2005 wurde ich stellv. Landesvorsitzender. 2006 folgte die Wahl zum Kassenprüfer beim BSBD Bund und 2007 als Landesvorsitzender des BSBD Schleswig-Holstein.